Im Fokus: Die Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich

14. Juni 2018 | Kira Crome

© Fachagentur Windenergie an Land e.V.

Die Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich ist ein viel diskutiertes Thema. Die Fachagentur Windenergie an Land klärt in einem Hintergrundpapier über die zwanzig jährige Entstehungsgeschichte der komplexen Rechtslage auf und diskutiert die Herausforderungen, die die gesetzlichen Planungsmöglichkeiten an die Kommunen stellen. Weiterlesen

Windenergie-Erlass 2018: Die wichtigsten Änderungen

28. Mai 2018 | Pia Dağaşan

© Detmold/pixabay

© Detmold/pixabay

Kurz nach der Landtagswahl im letzten Jahr verkündete die neue Landesregierung, dass sie den Windenergie-Erlass überarbeiten möchte. Damit sollte ein Ziel aus dem Koalitionsvertrag zwischen FDP und CDU umgesetzt werden. Schon im September 2017 wurde der erste Entwurf vorgelegt. Nach Durchführung der Verbändeanhörung hat nun das Landeskabinett den Windenergie-Erlass beschlossen und im Gesetzes- und verordnungsblatt veröffentlicht. Nachfolgend ein Überblick über die wichtigsten Änderungen. Weiterlesen

Novellierter Windenergie-Erlass für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht

22. Mai 2018 | EnergieAgentur.NRW

© pixabay

© pixabay

In der aktuellen Ausgabe des Ministerialblatts (MBl. NRW, Ausgabe 2018 Nr. 12.) ist der mit Spannung erwartete novellierte Windenergie-Erlass NRW veröffentlicht worden. Die nordrhein-westfälische Landesregierung richtet ihre Energie- und Klimapolitik neu aus. Im Rahmen dieser Neuausrichtung soll vor allem die Akzeptanz für die Nutzung der Windenergie erhalten werden, weil sie ein wesentlicher Bestandteil für das Gelingen der Energiewende ist. Weiterlesen

Windenergie-Erlass NRW, LEP und Co: Jetzt für den Kommunalworkshop anmelden!

16. Mai 2018 | EnergieAgentur.NRW

Jetzt anmelden! – Kommunalworkshop im Rahmen des Branchentags Windenergie NRW

Im Zuge des 10. Branchentags Windenergie NRW findet auch in diesem Jahr wieder ein Kommunalworkshop des EnergieDialog.NRW statt. Im Fokus dieser Fachveranstaltung stehen hierbei der neue Windenergie-Erlass in NRW, Möglichkeiten von Kommunen bei Klagen gegen die Flächennutzungs- bzw. Windenergieplanung sowie die Planungshierarchie in der Regionalplanung und die Anpassungspflichten Für Kommunen. Weiterlesen

Methodensammlung für die Energiewende: Der Runde Tisch

14. Mai 2018 | Tomke Lisa Menger

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Das Format des Runden Tisches kann in unterschiedlicher Weise durchgeführt werden: in Form dauerhaft regelmäßig zusammenkommender Gruppen, mehrmaliger Treffen oder einer einmaligen Veranstaltung. Wie die Bezeichnung Runder Tisch schon nahelegt, geht es darum, sich um einen (runden) Tisch zu setzen, um auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch zu kommen. Meist geht es dabei um kontroverse Themen oder konkrete Konflikte, für die gemeinsame Nenner und Lösungen gefunden werden sollen. Weiterlesen

OVG NRW: Umweltverträglichkeitsprüfung kann nachgeholt werden

9. Mai 2018 | Pia Dagasan

Baumfalke © Lilly M/wikipedia

Baumfalke © Lilly M/wikipedia

In der Vergangenheit hat es immer wieder rechtliche Unsicherheiten bei der Frage gegeben, ob eine unterbliebene oder fehlerhafte Umweltverträglichkeitsprüfung für Windenergieanlagen im laufenden Gerichtsverfahren nachgeholt werden darf. Das Oberverwaltungsgericht bejaht diese Frage und stellt damit klar, dass auch dann noch eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden kann, wenn eine Windenergieanlage bereits errichtet wurde. Weiterlesen

Neue Auflage des Handbuchs zur Windenergieplanung liegt vor

26. April 2018 | Kira Crome

Das Online-Windenergie-Handbuch ist aktualisiert und an die Novellierungen in Rechtsprechung und Planungspraxis angepasst worden. Die vierzehnte Auflage der Arbeitshilfe für Planungspraktiker und Genehmigungsbehörden bringt die Verwaltungsfachinformation rund um die Windenergie in Nordrhein-Westfalen auf den neuesten Stand. Weiterlesen

Änderungen am Landesentwicklungsplan NRW: Bürgerbeteiligung gestartet

20. April 2018 | Wirtschaftsministerium NRW

© MWIDE NRW

© MWIDE NRW

Das Landeskabinett hat in seiner Sitzung am 17.4.2018 Änderungen am Landesentwicklungsplans (LEP) beschlossen und bittet nun die Öffentlichkeit um Stellungnahmen und Vorschläge. Die Änderung des LEP ist wesentlicher Bestandteil des Entfesselungspakets II. Bei der Windenergie gibt es die Neuerung, dass ein planerischer Vorsorgeabstand zu Wohngebieten eingeführt wird. Soweit im Einklang mit Bundesrecht möglich, sollen Anlagen künftig nur im Abstand von 1.500 m zu Wohngebieten geplant werden können. Weiterlesen

Recycling: Wie werden Rotorblätter entsorgt?

12. April 2018 | Kira Crome

© pxhere

© pxhere

Was geschieht mit ausgedienten Windenergieanlagen? Viele Anlagen der ersten Generation nähern sich demnächst dem Ende ihrer Förder- und Betriebszeit. Werden sie abgebaut, lassen sich viele Teile wiederverwerten. Bei Rotorblättern ist das nicht ganz einfach. Ein Hintergrundpapier des Bundesverbandes Windenergie erläutert die technischen Möglichkeiten zum Recycling von Windradflügeln. Weiterlesen

Das Fundament von Windenergieanlagen: Was passiert beim Rückbau?

26. März 2018 | Kira Andre

Bewehrungsstahl eines Fundaments während des Baus; inzwischen abmontiert und bei einem anderen Projekt verwendet. © Alexander Blecher, blecher.info

Bewehrungsstahl eines Fundaments während des Baus; inzwischen abmontiert und bei einem anderen Projekt verwendet. © Alexander Blecher, blecher.info

Schätzungen zufolge werden in Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2020 bis 2025 mehr als 1900 Windenergieanlagen aus der Vergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) fallen. Ein Großteil von ihnen wird mit dem Ende der Vergütung komplett zurückgebaut werden, da der Weiterbetrieb für viele alte Anlagen unrentabel ist und auch im Falle eines Repowerings die alten Anlagen zuerst abgerissen werden müssen. Doch was passiert mit den Fundamenten, wenn die Anlagen rückgebaut werden? Weiterlesen