Auswirkungen von zivilem Richtfunk auf Windenergievorhaben

30. März 2017 | Maik Schatto

© Rainer Sturm/pixelio.de

© Rainer Sturm/pixelio.de

Windenergieanlagen sind raumbedeutsame Vorhaben, die aufgrund ihrer Größe Auswirkungen auf Radar- und Funksysteme haben können. Durch den stetigen Zubau von Windenergieanlagen treten aufgrund von Störungen des Funksignals immer häufiger Konflikte auf. So ist es vor allem der Richtfunk, der aufgrund von Hindernissen innerhalb der Funkstrecke negativ beeinträchtigt werden kann. Der vorliegende Fachartikel fasst – unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung – die Anforderungen an die Ausweisung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen sowie die Genehmigung von Windenergieanlagen mit Blick auf den Richtfunk zusammen.
Weiterlesen

Neuer Landesentwicklungsplan tritt in Kraft

31. Januar 2017 | EnergieDialog.NRW

© Staatskanzlei NRW

© Staatskanzlei NRW

Am 25.1.2017 ist der neue Landesentwicklungsplan Nordrhein-Westfalen mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW in Kraft getreten. Er enthält einige wichtige Änderungen für die erneuerbaren Energien, insbesondere für die Windenergie. Weiterlesen

Windenergieanlagen in Wasserschutzgebieten

21. Dezember 2016 | Cathrin Campen

© Manfred Schimmel/pixelio.de

© Manfred Schimmel/pixelio.de

In NRW sind Wasserschutz-, Überschwemmungsgebiete und Oberflächengewässer besonders geschützt. Auch Windenergieanlagen dürfen dort nicht oder nur unter strengen Voraussetzungen errichtet und betrieben werden. In diesem Fachbeitrag sollen die Rahmenbedingungen beim Planungs- und Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen in diesen Gebieten erläutert werden. Weiterlesen

Vor allem ungewöhnlich: Empfehlungen zur Bürgerbeteiligung

5. Dezember 2016 | Kira Crome

© Universität des Saarlandes

© Universität des Saarlandes

Städte und Gemeinden sollten Mut zu neuen überraschenden Kommunikationsformaten beweisen, empfiehlt ein neuer Leitfaden zur gelingenden Bürgerbeteiligung. Er baut auf neuen Forschungserkenntnissen zur Rolle der Bürgerinnen und Bürger bei der Energiewende auf und stellt acht Strategien vor, die es Kommunen leichter machen, ihre Bürgerschaft für den Klimaschutz und den Ausbau Erneuerbarer Energien vor Ort zu gewinnen. Weiterlesen

Was Bürger von der Energieprojekt-Kommunikation erwarten: Interview mit Prof. Claudia Mast und Dr. Helena Stehle

15. Juli 2016 | Kira Crome

Quelle: BMBF / Fotograf: André Wagenzik

Quelle: BMBF / Fotograf: André Wagenzik

Wenn Vorhabenträger und Projektverantwortliche über ihre Pläne zu neuen Energieprojekten informieren, interessiert das die Bürger vor Ort sehr. Doch die Erwartungen an die Art und Weise der Projektkommunikation sind sehr unterschiedlich. Wissenschaftlerinnen der Universität Hohenheim haben Bürger in Baden-Württemberg zu ihren diesbezüglichen Vorstellungen befragt und verschiedene Erwartungstypen identifiziert. Die Studie ist soeben als Buch erschienen. Die Autorinnen im Interview. Weiterlesen

Landesentwicklungsplan NRW: Kabinettsbeschluss und Zuleitung zum Landtag

11. Juli 2016 | Sascha Schulz

Buergerwindpark Hilbeck, Sascha Baumeister

Die HeideWind GmbH, die Bürger.Solar.Werl eG, zahlreiche Anwohner und weitere interessierte Bürger feierten die offizielle Inbetriebnahme des Bürgerwindparks in Westhilbeck. Foto: Sascha Baumeister

Am 5. Juli 2016 hat die Landesregierung NRW einen neuen Landesentwicklungsplan (LEP) beschlossen und wird diesen nun dem nordrhein-westfälischen Landtag zur Zustimmung zuleiten. Der neue LEP soll den bisher geltenden LEP aus dem Jahre 1995 ablösen. Der LEP NRW „bündelt als Rechtsverordnung alle Regelungen zur Raumordnung in Nordrhein-Westfalen in einem Planwerk und legt die mittel- und langfristigen strategischen Ziele zur räumlichen Entwicklung des Landes fest“. Weiterlesen

Energieatlas NRW: Neue Inhalte für die Windenergieplanung

4. Juli 2016 | Kira Crome

Neu: Prüfradien um die seismologischen Stationen in NRW, © LANUV NRW

Neu: Prüfradien um die seismologischen Stationen in NRW, © LANUV NRW

Planungsbüros, Stadt- und Gemeindeverwaltungen finden im Online-Fachinformationssystem www.energieatlasnrw.de umfassendes Daten- und Kartenmaterial für die Planung neuer Erneuerbare Energie-Projekte in Nordrhein-Westfalen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat das Internetangebot um neue Inhalte ergänzt: Jetzt können Übersichten über bestehende rechtswirksamen Windkonzentrationszonen, über die Wertstufeneinteilung der Landschaftsbildeinheiten und die Prüfradien um Seismologische Stationen abgerufen werden. Weiterlesen

Fachwissen: Kommunale Flächen für die Windenergie bereitstellen

27. Juni 2016 | Kira Crome

© Erich Westendarp /Pixelio.de

© Erich Westendarp /Pixelio.de

Kommunen können als Eigentümer von Flächen, die für die Windenergienutzung interessant sind, festlegen, unter welchen Bedingungen diese Grundstücke dafür verpachtet oder veräußert werden. Ein Hintergrundpapier der Fachagentur Windenergie an Land beleuchtet rechtliche Rahmenbedingungen und erörtert entsprechende Handlungsoptionen für Kommunen.
Weiterlesen

Fachwissen live: Praxisworkshop für Kommunen

9. Mai 2016 | Simon Trockel

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Im Rahmen des 8. Branchentages Windenergie NRW greift der EnergieDialog.NRW in seinem Kommunalworkshop am 15. Juni 2016 aktuelle Fragestellungen zur Windenergie praxisnah auf. Flächenausweisung in Wald- und Landschaftsschutzgebieten, Konfliktmediation sowie Kostenwälzung im Planungsverfahren werden zentrale Themen sein. Weiterlesen

Räumlich differenzierte Flächenpotenziale für Erneuerbare Energien

2. Mai 2016 | Kira Crome

© Martina Nolte / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

© Martina Nolte / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Modellrechnungen prognostizieren, wieviel Raum für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien bleibt.  Sie unterscheiden sich in der Methodik und der  Datengrundlage. Das Bundesinstitut für Bau,- Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat in zwei Studien einen neuen Ansatz zur Ermittlung des Flächenpotenzials entwickelt, der anhand von bundesweiten Geodaten sowie regionalplanerischen und fachrechtlichen Festlegungen konfliktfreie Raumkapazitäten zur Windenergienutzug genauer bestimmen lässt. Weiterlesen