Auf einen Blick: Wo Bürgerbeteiligung und Klimaschutz gut gelungen sind

1. August 2017 | Kira Crome

© Fachagentur Windenergie an Land e.V.

© Fachagentur Windenergie an Land e.V.

Best Practice-Beispiele stehen für Lösungen, die vorbildlich gelungen sind. Beim Ausbau Erneuerbarer Energien sollen solche Vorzeigeprojekte Nachahmern Mut machen, innovative oder bewährte Wege zu gehen. Verschiedene Online-Datenbanken stellen Kommunen und Projekte vor, die mit guter Bürgerbeteiligung und praktischem Klimaschutz Schule machen. Weiterlesen

Stadtwerke Dinslaken finanzieren mit Wertpapieranleihe den Ausbau Erneuerbarer Energien

3. Juli 2017 | Kira Crome

Die Stadtwerke Dinslaken setzen auf klimafreundliche Strom- und Wärmeerzeugung: Mit einer finanziellen Bürgerbeteiligung treibt der kommunale Energieversorger den Ausbau Erneuerbarer Energien am Niederrhein an. © Stadtwerke Dinslaken

Die Stadtwerke Dinslaken setzen auf klimafreundliche Strom- und Wärmeerzeugung: Mit einer finanziellen Bürgerbeteiligung treibt der kommunale Energieversorger den Ausbau Erneuerbarer Energien am Niederrhein an. © Stadtwerke Dinslaken

Finanzielle Bürgerbeteiligungen sind für Stadtwerke als regionaler Energieversorger ein wichtiger Baustein, um den Klimaschutz mit Energiewende-Projekten voranzutreiben und Kunden zu binden. Die Ausgabe von Inhaberschuldverschreibungen ist eine interessante Form der Bürgerfinanzierung. Darauf hat jüngst die Stadtwerke Dinslaken Unternehmensgruppe gesetzt: Mit dem DINKlimafonds hat die Tochtergesellschaft SD Solar den Stromkunden der Stadtwerke eine exklusive Geldanlage geboten. Weiterlesen

Länderspiegel: Wie die Bundesländer Beteiligung bei der Windenergieplanung organisieren

10. Januar 2017 | Kira Crome

© pixabay

© pixabay

Die Bundesländer verfolgen unterschiedliche Ansätze, um mehr Mitsprache bei der Windenergieplanung zu ermöglichen und energiepolitische Planungs- und Entscheidungsprozesse transparenter zu gestalten. Ob gesetzlich vorgeschriebene Beteiligung, Dialogplattformen oder Gütesiegel: Alle Instrumente sollen dazu beitragen, die Akzeptanz der Stromerzeugung aus Wind zu verbessern. Weiterlesen

Konflikte in Energiegenossenschaften erfolgreich bewältigen

15. September 2016 | Kira Crome

© Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen- Geislingen

© Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen- Geislingen

Konflikte in Bürgerenergiegenossenschaften sind durchaus ein Thema. Je komplexer die Rahmenbedingungen werden, desto leichter können interne Unstimmigkeiten die gemeinschaftliche Projektentwicklung lähmen. Ein Praxisleitfaden zeigt typische Ursachen und praktische Hilfen zur Konfliktlösung auf. Weiterlesen

EEG 2017: Die wichtigsten Änderungen

12. Juli 2016 | Busse, Campen, Conrads, Dağaşan, Schulz, Trockel

© Erich Westendarp/pixelio.de

© Erich Westendarp/pixelio.de

Nur zwei Jahre nach Inkrafttreten des EEG 2014 wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz erneut überarbeitet. Das Gesetz, das am 08.07.2016 im Bundestag verabschiedet wurde, tritt am 01.01.2017 in Kraft. Es enthält die wichtige Änderung, dass die Förderhöhe für die meisten Erneuerbaren-Energien-Anlagen zukünftig über Ausschreibungen festgelegt werden soll. Ein Fachbeitrag der EnergieAgentur.NRW beleuchtet die wichtigsten Neuerungen für die Windenergie an Land, Solarenergie und Biomasse. Weiterlesen

Kommunale Klimaschutz- und Energiekonzepte – Integrierte Lösungsansätze als Erfolgsbaustein

28. April 2016 | Sascha Schulz

© J.-H. Janßen/commons.wikimedia.org

© J.-H. Janßen/commons.wikimedia.org

Die münsterländische Gemeinde Saerbeck zeichnet sich bereits seit vielen Jahren durch ihr Engagement in Sachen Energiewende, Klimaschutz und Klimaanpassung aus und wurde unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Die damit verbundenen Herausforderungen verdichten sich in nicht unbeträchtlicher Weise auf kommunaler Ebene. In der Praxis haben sich regionale und kommunale Klimaschutz- und Energiekonzepte als Instrumente etabliert, um eine strategische Vorgehensweise zu ermöglichen und um für die jeweilige Situation vor Ort passgenaue Maßnahmen zu identifizieren. Weiterlesen

Bürgerwind-Perspektiven aus NRW – neue Studie

5. April 2016 | EnergieAgentur.NRW

© Andi H/PIXELIO

© Andi H/PIXELIO

Welche Rahmenbedingungen befördern Bürgerwind-Projekte? Welche Anpassungen wünschen sich Akteure in NRW? Diesen Fragen geht eine neue Studie des Weltwindenergieverbands (WWEA) und des Landesverbands Erneuerbare Energien Nordrhein-Westfalen nach. Mittels Experteninterviews und einer Online-Befragung wurden die Einschätzungen von Akteuren aus NRW eingeholt. Weiterlesen

Interessante Ergebnisse aus Befragung von Genossenschaftsmitgliedern

10. Februar 2016 | EnergieAgentur.NRW

Ergebnisse der EnGeno Mitgliederbefragung von Energiegenossenschaften. Bild: Forschungsprojekt EnGeno

Ergebnisse der EnGeno Mitgliederbefragung von Energiegenossenschaften.
Bild: Forschungsprojekt EnGeno

Das Forschungsprojekt EnGeno des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung hat im Zuge seiner Analysen zum Thema „Beteiligungsbereitschaft an Energiegenossenschaften (EG) und deren Einfluss auf umweltverträgliche Lebensstile“ zahlreiche Mitglieder von EG zu ihrer Beitrittsmotivation und den Beteiligungsmöglichkeiten befragt. Weiterlesen

Hessen: Neue Faktenpapiere zur Windenergienutzung liegen vor

28. Dezember 2015 | Kira Crome

© Uschi Dreiucker/pixelio.de

© Uschi Dreiucker/pixelio.de

Das Bürgerforum Energieland Hessen führt einen breit angelegten Dialogprozess zum Ausbau der Windenergienutzung. Im Zentrum stehen thematische Faktenchecks mit Experten und Fachleuten. Neben dem umstrittenen Thema Infraschall wurden unter anderem auch die Rentabilität sowie die energiewirtschaftliche Rolle der Windenergie einer fachlichen Bestandsaufnahme unterzogen. Die Faktenpapiere, die aus den Expertenanhörungen hervorgehen, liegen jetzt vor. Weiterlesen

IZES-Studie Bürgerenergie: Das Gemeinwesen gewinnt

25. November 2015 | Kira Crome

BBE Konvent 2015. Foto: Bündnis Bürgerenergie e. V.

BBE Konvent 2015. Foto: Bündnis Bürgerenergie e. V.

Was bringen Bürgerenergie-Projekte? Welchen Nutzen Erneuerbare Energien in Bürgerhand haben, hat das Institut für Zukunftsenergiesysteme (IZES) in einer Studie untersucht. Das Ergebnis: Sie lösen Milliarden-Investitionen aus, die vor allem der regionalen Wirtschaft zugutekommen. Während die Kommunen von steigenden Steuereinnahmen profitieren, wächst die gesellschaftliche Akzeptanz für die Energiewende. Im Detail haben die Forscher zehn Nutzeneffekte ausgemacht. Weiterlesen