Novellierter NRW-Windenergieerlass geht nach Kabinettbeschluss in die Verbändebeteiligung

13. September 2017 | Kira Crome

© pixabay

© pixabay

Das Landeskabinett hat die Novelle des Windenergieerlass von 2015 in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Jetzt geht der Entwurf in das Beteiligungsverfahren: Fachbehörden, Landesbetriebe und Verbände können bis zum 20. Oktober 2017 Stellung nehmen. Weiterlesen

Rückblick auf den Kommunalworkshop: Aktuelles aus der Rechtsprechung zur Windenergie

21. August 2017 | Kira Crome

© EnergieAgentur.NRW

Welche aktuellen Neuerungen gibt es in der Rechtsprechung zur Windenergie? Vier Experten haben beim Kommunalworkshop im Rahmen des neunten Branchentages Windenergie NRW in Düsseldorf die rund 100 Teilnehmer aus Kommunalverwaltungen, Bau- und Planungsämtern, Genehmigungs- und Fachbehörden und aus der Windbranche auf den neuesten Stand gebracht. Im Fokus stand der Umgang mit dem neuen Landesentwicklungsplan und der Windenergienutzung im Wald. Weiterlesen

FA Wind-Papier: Schutzgebiete und Windenergieanlagen

13. Juni 2017 | Kira Crome

Naturschutzgebiet Venner Moor

Bundes- und Landesnaturschutzgesetze schreiben den Schutz von Natur und Landschaft vor. Zusätzlich gelten für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen individuelle landesplanerische Vorgaben. Die föderal differenzierte Rechtsgrundlage und das Planungsregime führen in der Planungs- und Genehmigungspraxis zu Unsicherheiten. Orientierung bietet jetzt ein Papier der Fachagentur Windenergie an Land zum Gebietsschutz. Weiterlesen

Kommunalworkshop: Aktuelles aus der Rechtsprechung zur Windenergie

29. Mai 2017 | Kira Crome

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Zum neunten Mal treffen sich Branchenexperten und Fachleute vom 28. bis 29. Juni zum Branchentag Windenergie NRW. In diesem Jahr geht es am zweiten Tag der Veranstaltung im Kommunalworkshop des EnergieDialog.NRW um die aktuelle Rechtsprechung bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen. Aufgegriffen werden derzeit diskutierte Fachfragen, die sich aus Änderungen der Rechtsgrundlagen oder aus Grundsatzurteilen bei der Windenergieplanung ergeben. Weiterlesen

Wie lässt sich der Ausbau erneuerbarer Energien räumlich besser steuern?

15. Mai 2017 | Kira Crome

© Boke9a/pixabay

© Boke9a/pixabay

Die Energiewende birgt viele Herausforderungen. Eine davon ist die Koordinierung des Zubaus neuer Erneuerbare-Energien-Anlagen. Bund, Länder und Kommunen sprechen bei der räumlichen Verteilung mit. Die Stiftung Umweltenergierecht hat das Zusammenspiel der Akteure auf den verschiedenen Ebenen und den Rechtsrahmen für die Findung neuer Anlagenstandorte in einem mehrjährigen Forschungsvorhaben analysiert. Der Abschlussbericht zeigt zudem Wege auf, wie die unterschiedlichen Zielsetzungen der verschiedenen Steuerungsmechanismen synchronisiert werden können. Weiterlesen

Neuer Landesentwicklungsplan tritt in Kraft

31. Januar 2017 | EnergieDialog.NRW

© Staatskanzlei NRW

© Staatskanzlei NRW

Am 25.1.2017 ist der neue Landesentwicklungsplan Nordrhein-Westfalen mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW in Kraft getreten. Er enthält einige wichtige Änderungen für die erneuerbaren Energien, insbesondere für die Windenergie. Weiterlesen

Windenergieanlagen in Wasserschutzgebieten

21. Dezember 2016 | Cathrin Campen

© Manfred Schimmel/pixelio.de

© Manfred Schimmel/pixelio.de

In NRW sind Wasserschutz-, Überschwemmungsgebiete und Oberflächengewässer besonders geschützt. Auch Windenergieanlagen dürfen dort nicht oder nur unter strengen Voraussetzungen errichtet und betrieben werden. In diesem Fachbeitrag sollen die Rahmenbedingungen beim Planungs- und Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen in diesen Gebieten erläutert werden. Weiterlesen

Fledermausschutz: Neue Erkenntnisse zum Großen Abendsegler

2. November 2016 | Kira Crome

Großer Abendsegler (Nyctalus noctula) © Dave, Flickr (CC BY-NC-SA)

Großer Abendsegler (Nyctalus noctula) © Dave, Flickr (CC BY-NC-SA)

Während das größte Forschungsvorhaben RENEBAT derzeit Verfahrensstandards entwickelt, um das Kollisionsrisiko von Fledermäusen an Windenergieanlagen zu erfassen und zu mindern, widmen sich Einzelstudien dem Ziel, das Wissen um das Verhalten einzelner Arten im Umfeld von Windenergieanlagen zu verbessern. Eine Fallstudie des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung liefert einen weiteren Beitrag zum nächtlichen Flugverhalten des Großen Abendseglers im Umfeld von Windenergieanlagen. Weiterlesen

EA.paper „Windenergieanlagen und seismologische Stationen“ veröffentlicht

25. August 2016 | EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Seit der Veröffentlichung des Windenergieerlasses NRW Ende 2015 wird in der Fachwelt der Einfluss von Windenergieanlagen auf seismologische Messeinrichtungen verstärt diskutiert und sorgt für Unsicherheit bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen. In einem aktuellen Fachbeitrag, aus der Schriftenreihe EA.paper geht das Netzwerk Windenergie der EnergieAgentur.NRW den wichtigsten Fragen nach und gibt einen Überblick über den Stand der Diskussionen. Weiterlesen

Ausbaustand der Windenergienutzung im Wald in NRW

12. August 2016 | Kira Crome

© Dieter Schütz/pixelio.de

© Dieter Schütz/pixelio.de

Die Fachagentur Windenergie an Land hat einen umfassenden Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Ausbaustand der Windenergie in deutschen Wäldern veröffentlicht. Demnach wurden in Nordrhein-Westfalen in den letzten fünf Jahren 62 Megawatt Windenergieleistung auf Waldflächen zugebaut. Im Vergleich der Länder, die Windenergie im Wald zulassen, verzeichnet Nordrhein-Westfalen damit den geringsten Ausbau im Wald vor dem Saarland.
Weiterlesen