Methodensammlung für die Energiewende: Vorhabenbezogenes Bürgerbüro

30. Juli 2018 | Tomke Lisa Menger

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Eine wichtige Basis für die Beteiligung der Bürger an Planungsprozessen ist eine umfassende Informationspolitik. Gerade bei großen Projekten, von denen viele Menschen vor Ort betroffen sind, bietet es sich an, ein vorhabenbezogenes Bürgerbüro einzurichten. Vorhabenbezogen meint, dass sich dieses Bürgerbüro nur um die Angelegenheiten eines einzigen konkreten Vorhabens kümmert. Dort können sich die Bürger gezielt über das Projekt und die Beteiligungsmöglichkeiten informieren.  Weiterlesen

Aus der Praxis: Lokale Infomesse Windenergie – Senden fördert die Bürgerbeteiligung

28. Juni 2018 | EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

Damit in Zukunft auch in der Gemeinde Senden Anlagen zur Nutzung von Windenergie zur Stromerzeugung geplant, beantragt und gebaut werden können, ist eine Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich. Aus diesem Anlass fand Ende Februar 2018 auf Einladung der Gemeinde die Informationsveranstaltung ‚Windenergie in Senden‘ im Bürgersaal der Gemeinde statt. Für die Bürgerinnen und Bürger standen Ansprechpersonen aus Politik und Verwaltung der planenden Gemeinde, des Planungsbüros, des Umweltgutachters sowie der EnergieAgentur.NRW zum Gespräch bereit. Weiterlesen

Forschung in NRW: Bürger entwickeln einen Energiewendeindex

25. Juni 2018 | Kira Crome

Reallabor Münster © Virtuelles Institut/IDPF 2016

Reallabor Münster © Virtuelles Institut/IDPF 2016

Immer mehr Menschen in Nordrhein-Westfalen zieht es in die Städte. Welche Folgen hat die Urbanisierung für die Energiewende in Städten und ländlichen Regionen? Diesen Fragen widmet sich ein neues Forschungsprojekt des Instituts für Demokratie- und Partizipationsforschung der Bergischen Universität Wuppertal. Gemeinsam mit Bürgern aus verschiedenen Teilen Nordrhein-Westfalens wollen die Wissenschaftler einen sogenannten Energiewende-Index entwickeln. Weiterlesen

Methodensammlung für die Energiewende: Zukunftswerkstatt

19. Juni 2018 | Tomke Lisa Menger

© EnergieAgentur.NRW

© EnergieAgentur.NRW

In einer Zukunftswerkstatt bekommen Bürger die Möglichkeit, kreative Ideen und Lösungsvorschläge zu bestehenden Problemen zu erarbeiten. In einem geschützten Rahmen soll eine produktive Atmosphäre geschaffen werden, die bei der Formulierung auch ungewöhnlicher Ansätze unterstützend wirkt. Das Wissen, das die Teilnehmer durch ihre verschiedenen persönlichen Hintergründe mitbringen, soll als Ideenpool dienen; im Vordergrund steht jedoch die Fantasie jedes Einzelnen. Weiterlesen

Im Fokus: Die Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich

14. Juni 2018 | Kira Crome

© Fachagentur Windenergie an Land e.V.

Die Privilegierung von Windenergieanlagen im Außenbereich ist ein viel diskutiertes Thema. Die Fachagentur Windenergie an Land klärt in einem Hintergrundpapier über die zwanzig jährige Entstehungsgeschichte der komplexen Rechtslage auf und diskutiert die Herausforderungen, die die gesetzlichen Planungsmöglichkeiten an die Kommunen stellen. Weiterlesen

Studie: Verbessert Bürgerbeteiligung die Akzeptanz von Planungsvorhaben?

11. Juni 2018 | Kira Crome

Potsdamer Modellprojekt "Strukturierte Bürgerbeteiligung" mit Kay Uwe Kärsten © Heinrich Böll Stiftung

Potsdamer Modellprojekt „Strukturierte Bürgerbeteiligung“ mit Kay Uwe Kärsten © Heinrich Böll Stiftung/flickr

Führt Bürgerbeteiligung bei der Energiewende zu einer größeren Akzeptanz von Planungsverfahren und Behördenentscheidungen? Wissenschaftler haben die einschlägigen Erfahrungen von mehr als 30 Forschungsprojekten, die sich mit der Gestaltung der Energiewende in Deutschland beschäftigt haben, dahingehend ausgewertet. Ihr Fazit ist in dem kürzlich veröffentlichten Abschlussbericht des Förderprogramms „Transformation des Energiesystems“ nachzulesen. Weiterlesen

Wettbewerb: Klimaschutz in der Nachbarschaft

7. Juni 2018 | Kira Crome

Erste Ideen für selbstgebaute Lastenräder im Bonner Nachbarschaftsprojekt Velowerft © Bonn im Wandel

Erste Ideen für selbstgebaute Lastenräder im Bonner Nachbarschaftsprojekt Velowerft © Bonn im Wandel

Ob Repair-Café, E-Lastenfahrradverleih, urbaner Gemeinschaftsgarten, Food Sharing-Angebot oder Mitfahrkonzept: Nachbarschaftsinitiativen stärken nicht nur den Zusammenhalt im Viertel, sie treiben auch Klimaschutz und Ressourceneffizienz voran. Das Bundesumweltministerium hat jetzt eine zweite Förderrunde des Programms „Kurze Wege für den Klimaschutz“ gestartet. Bis zum 1. Juli 2018 können sich Nachbarschaftsprojekte bewerben. Antragsberechtigt sind Kommunen, eingetragene Vereine und Genossenschaften. Weiterlesen

Klimaschutz in Deutschland: Internationale Abkommen und ihre Umsetzung

5. Juni 2018 | Kira Andre

© SD-Pictures/pixabay

© SD-Pictures/pixabay

Die Diskussion um das Vorgehen Deutschlands in Fragen des Klimawandels ist spätestens seit den letzten Sondierungs- und Koalitionsgesprächen 2017/2018 wieder neu entflammt. Doch zu welchen Zielen hat sich Deutschland in den internationalen Klimaschutzabkommen eigentlich verpflichtet und welche Vorgaben können erreicht werden? Weiterlesen

Windenergie-Erlass 2018: Die wichtigsten Änderungen

28. Mai 2018 | Pia Dağaşan

© Detmold/pixabay

© Detmold/pixabay

Kurz nach der Landtagswahl im letzten Jahr verkündete die neue Landesregierung, dass sie den Windenergie-Erlass überarbeiten möchte. Damit sollte ein Ziel aus dem Koalitionsvertrag zwischen FDP und CDU umgesetzt werden. Schon im September 2017 wurde der erste Entwurf vorgelegt. Nach Durchführung der Verbändeanhörung hat nun das Landeskabinett den Windenergie-Erlass beschlossen und im Gesetzes- und verordnungsblatt veröffentlicht. Nachfolgend ein Überblick über die wichtigsten Änderungen. Weiterlesen

Novellierter Windenergie-Erlass für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht

22. Mai 2018 | EnergieAgentur.NRW

© pixabay

© pixabay

In der aktuellen Ausgabe des Ministerialblatts (MBl. NRW, Ausgabe 2018 Nr. 12.) ist der mit Spannung erwartete novellierte Windenergie-Erlass NRW veröffentlicht worden. Die nordrhein-westfälische Landesregierung richtet ihre Energie- und Klimapolitik neu aus. Im Rahmen dieser Neuausrichtung soll vor allem die Akzeptanz für die Nutzung der Windenergie erhalten werden, weil sie ein wesentlicher Bestandteil für das Gelingen der Energiewende ist. Weiterlesen