Änderungen am Landesentwicklungsplan NRW: Bürgerbeteiligung gestartet

20. April 2018 | Wirtschaftsministerium NRW

© MWIDE NRW

© MWIDE NRW

Das Landeskabinett hat in seiner Sitzung am 17.4.2018 Änderungen am Landesentwicklungsplans (LEP) beschlossen und bittet nun die Öffentlichkeit um Stellungnahmen und Vorschläge. Die Änderung des LEP ist wesentlicher Bestandteil des Entfesselungspakets II. Bei der Windenergie gibt es die Neuerung, dass ein planerischer Vorsorgeabstand zu Wohngebieten eingeführt wird. Soweit im Einklang mit Bundesrecht möglich, sollen Anlagen künftig nur im Abstand von 1.500 m zu Wohngebieten geplant werden können. Weiterlesen

Energiewende von unten: Energie fürs Quartier

17. April 2018 | Kira Crome

Solarstrom zum Mitnehmen: das Sonne2Go-Team bei EnergiefürsQuartier Ruhr © Ravi Sejk

Solarstrom zum Mitnehmen: das Sonne2Go-Team bei EnergiefürsQuartier Ruhr © Ravi Sejk

Im Ruhrgebiet macht das Förderprojekt „Energie fürs Quartier“ acht Stadtteile zum Reallabor für die lokale Energiewende in der Stadt. Acht Teams, die im Rahmen eines offenen Wettbewerbs ausgewählt worden sind, entwickeln in den nächsten anderthalb Jahren ganz unterschiedliche Ansätze, um in ihrem Quartier mehr Menschen mit Klimaschutz- und Energiethemen in Berührung zu bringen. Weiterlesen

Recycling: Wie werden Rotorblätter entsorgt?

12. April 2018 | Kira Crome

© pxhere

© pxhere

Was geschieht mit ausgedienten Windenergieanlagen? Viele Anlagen der ersten Generation nähern sich demnächst dem Ende ihrer Förder- und Betriebszeit. Werden sie abgebaut, lassen sich viele Teile wiederverwerten. Bei Rotorblättern ist das nicht ganz einfach. Ein Hintergrundpapier des Bundesverbandes Windenergie erläutert die technischen Möglichkeiten zum Recycling von Windradflügeln. Weiterlesen

AEE: Die Energiewende auf die Straße bringen

9. April 2018 | Kira Crome

Auch das Land NRW bietet mit „ElektroMobilität NRW“ fachkundige Unterstützung bei Fragen rund um das Thema Elektromobilität © ElektroMobilität NRW

Wie kann die Verkehrswende gelingen? Welche Hürden müssen die alternativen Antriebstechnologien im Markt nehmen? Wie ist es um die Akzeptanz von nachhaltigen Mobilitätstrends und dem Umstieg auf E-Autos, Carsharing und Nahverkehrsangeboten bestellt? Diesen Fragen geht ein neues Hintergrundpapier der Agentur für Erneuerbare Energien nach und diskutiert die Optionen für eine Energiewende im Verkehrssektor. Weiterlesen

Agora-Studie: Akzeptanz durch mehr Beteiligung sichern

3. April 2018 | Kira Crome

© pxhere

© pxhere

Kommunen sollen künftig mehr von neuen Windparks profitieren und Bürger besser in deren Planung eingebunden werden. Das schlägt der Berliner Think Tank Agora Energiewende in einer neuen Studie zur Akzeptanz der Windenergienutzung vor und macht dazu konkrete Vorschläge für Gesetzesänderungen. So könnte die hohe Zustimmung für Windenergie in Deutschland auch weiterhin gesichert werden. Weiterlesen

Das Fundament von Windenergieanlagen: Was passiert beim Rückbau?

26. März 2018 | Kira Andre

Bewehrungsstahl eines Fundaments während des Baus; inzwischen abmontiert und bei einem anderen Projekt verwendet. © Alexander Blecher, blecher.info

Bewehrungsstahl eines Fundaments während des Baus; inzwischen abmontiert und bei einem anderen Projekt verwendet. © Alexander Blecher, blecher.info

Schätzungen zufolge werden in Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2020 bis 2025 mehr als 1900 Windenergieanlagen aus der Vergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) fallen. Ein Großteil von ihnen wird mit dem Ende der Vergütung komplett zurückgebaut werden, da der Weiterbetrieb für viele alte Anlagen unrentabel ist und auch im Falle eines Repowerings die alten Anlagen zuerst abgerissen werden müssen. Doch was passiert mit den Fundamenten, wenn die Anlagen rückgebaut werden? Weiterlesen

Fallstudie untersucht Wege zu innovativen kommunalen Wärmenetzen

22. März 2018 | Kira Crome

Nahwärmeleitung in Grosselfingen mit U-Dehner © Solarkomplex

Nahwärmeleitung in Grosselfingen mit U-Dehner
© Solarkomplex

Wärmenetze sind ein zentraler Schlüssel, um Öl, Gas und Kohle bei der Wärmeerzeugung künftig durch erneuerbare Wärmequellen und industrielle Abwärme zu ersetzen. Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung hat in einer Fallstudie untersucht, welche Faktoren auf die Realisierung von innovativen Wärmenetzkonzepten förderlich oder hemmend wirken. Weiterlesen

Neue Buchreihe: Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung

19. März 2018 | Kira Crome

Methodenhandbuch © Oekom Verlag

Methodenhandbuch © Oekom Verlag

Bürgerbeteiligung braucht gute Planung. Was dabei beachtet werden sollte und welche Methoden sich für welche Zielstellungen eignen, beschreibt eine neue Buchreihe „Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung“. Die ersten drei Sammelbände zur Planung und Umsetzung von Partizipationsprozessen sind kürzlich erschienen. Weiterlesen

„Designetz“: Blaupause für die Energiewende

12. März 2018 | Kira Crome

Das Designetz-Projekt soll die Verteilnetze fit für die Zukunft machen. © innogy SE

Das Designetz-Projekt soll die Verteilnetze fit für die Zukunft machen. © innogy SE

Verteilnetze sind das Rückgrat der Energiewende. Mehr als 90 Prozent der Erzeugung aus Erneuerbaren Energien wird hier eingespeist. Sie im Windschatten der Digitalisierung für das Energiesystem von morgen fit zu machen, dafür wollen Verteilnetzbetreiber, IKT-Experten, Stadtwerke, Industrieunternehmen und Forschungsinstitute in einem Verbundprojekt „Designetz“ aus 30 Einzelprojekten eine Bauanleitung für das intelligente Stromsystem der Zukunft entwerfen. Weiterlesen

Unsere Blog-Umfrage zeigt: Windenergie, Versorgungssicherheit und Rechtsprechung sind wichtige Themen

8. März 2018 | Kira Andre

Umfragebild2_by_derateru_pixelio.de

Ergebnisse der Umfrage liegen vor

Von Oktober bis Dezember 2017 haben wir Sie um Ihre Meinung zu unserem Blog gebeten: Welche Themen interessieren Sie? Sind Sie zufrieden mit unserem Blog? Wünschen Sie sich Änderungen? Die Ergebnisse der Umfrage haben wir mit Interesse wahrgenommen. Viele der Befragten unterstützen den Blog und finden unsere Inhalte hilfreich. Manches können wir verbessern. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die Umfrageergebnisse. Weiterlesen