Erneuerbare Energien weiter auf dem Vormarsch

8. Dezember 2015 | Kira Crome

Erneuerbare Energien NRW Windenergie

Allein in NRW sind in den ersten drei Quartalen 2015 73 neue Anlagen entstanden; Foto: Erich Westendarp | Pixelio.de

Der Anteil Erneuerbare Energien am Bruttostromverbrauch hat sich 2015 weiter erhöht. Experten des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung schätzen, dass Erneuerbare Energie-Anlagen zum Ende des Jahres rund ein Fünftel mehr Strom erzeugt haben werden als im Vorjahr. In NRW sind einer Analyse der Fachagentur Wind an Land zufolge in den ersten drei Quartalen diesen Jahres 73 neue Windenergieanlagen mit knapp 184 Megawatt zugebaut worden. Weiterlesen

In Lünen entsteht der weltweit größte Stromspeicher aus alten Elektroauto-Akkus

1. Dezember 2015 | Kira Crome

2nd-Use-Energiespeicher Lünen Daimler

Wie in einem Hochregallager werden die einzelnen Alt-Akkus zu einer Großbatterie zusammengeschlossen. © Daimler AG

Anfang 2016 soll ein 13-Megawatt-Stromspeicher ans Netz gehen, der derzeit im westfälischen Lünen gebaut wird. Es wird der weltweit größte Batteriespeicher sein. Weil er aus ausgedienten Elektroauto-Akkus gebaut wird, leistet das Projekt nicht nur einen Beitrag zum nachhaltigen Umbau des Energiesystems. Es trägt auch zum Klimaschutz bei und verbessert die Umweltbilanz der Elektromobilität. Weiterlesen

IZES-Studie Bürgerenergie: Das Gemeinwesen gewinnt

25. November 2015 | Kira Crome

BBE Konvent 2015. Foto: Bündnis Bürgerenergie e. V.

BBE Konvent 2015. Foto: Bündnis Bürgerenergie e. V.

Was bringen Bürgerenergie-Projekte? Welchen Nutzen Erneuerbare Energien in Bürgerhand haben, hat das Institut für Zukunftsenergiesysteme (IZES) in einer Studie untersucht. Das Ergebnis: Sie lösen Milliarden-Investitionen aus, die vor allem der regionalen Wirtschaft zugutekommen. Während die Kommunen von steigenden Steuereinnahmen profitieren, wächst die gesellschaftliche Akzeptanz für die Energiewende. Im Detail haben die Forscher zehn Nutzeneffekte ausgemacht. Weiterlesen

Windenergie-Erlass NRW 2015 – Was ändert sich?

18. November 2015 | Simon Trockel, Sascha Schulz, Pia Dağaşan

Windenergie-Erlass NRW 2105 Änderungen

Der neue Windenergie-Erlass NRW 2015 mit zahlreichen Änderungen Foto: Rudolph Oduba, Pixelio.de

Am 4. November 2015 hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen einen neuen Windenergie-Erlass verabschiedet. Die aktualisierte Fassung ersetzt den bis dahin gültigen Windenergie-Erlass aus dem Jahr 2011. Er besitzt für alle nachgeordneten Behörden verwaltungsinterne Verbindlichkeit. Für Gemeinden stellt der Erlass eine Empfehlung und Hilfe zur Abwägung dar. Der nachstehende Fachbeitrag gibt einen Überblick über eine Auswahl von wichtigen Änderungen. Weiterlesen

VDI-Statusreport: Potenziale der Erneuerbare-Energien-Technik

16. November 2015 | Kira Crome

VDI-Statusreport 2015 Erneuerbare Energien

VDI-Statusreport 2015: Der Markt für Erneuerbare-Energien-Technologie hat sich beträchtlich weiterentwickelt. Quelle: www.siemens.de

Was leistet die Erneuerbare-Energien-Technik und wohin wird sie sich weiterentwickeln? Diese Fragen beantwortet der aktuelle Statusreport „Regenerative Energien in Deutschland 2015“, den der Verband Deutscher Ingenieure (VDI) jüngst veröffentlicht hat. Der Report soll die politische Diskussion um das Für und Wider des Zubaus Erneuerbarer Energien aus ingenieurstechnischer Sicht versachlichen und befruchten. Weiterlesen

Energiewende-Umfrage: Viel Zustimmung, Dialog weiterhin wichtig

2. November 2015 | Kira Crome

Energiewende Umfrage TNS Emnid

Akzeptanz der Energiewende: Informations- und Wissensvermittlung als Schlüssel zum Erfolg.

Die Energiewende findet großen Rückhalt in der Bevölkerung. So das Ergebnis der jüngsten repräsentativen Umfrage im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien. Im Vergleich zu den Umfragewerten der Vorjahre wächst auch die Zustimmung zum Bau von Erneuerbare-Energie-Anlagen am eigenen Wohnort. Die Steuerung der Energiewende bleibt trotzdem eine Herausforderung, die an Komplexität noch zunehmen wird. Weiterlesen

Neuer Leitfaden zur Biogas-Direktvermarkung

22. Oktober 2015 | Kira Crome

Leitfaden Biogas Direktvermarktunf EnergieAgenturNRW

Der neue Leitfaden soll Betreibern bei der Direktvermarktung von Biogas-Strom helfen. Foto: Martina Nolte, Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

Geld verdienen mit Bioenergie: Wenn Anlagenbetreiber ihren Biogas-Strom am Spotmarkt und am Regelmarkt geschickt vermarkten, können sie Erlöse erzielen, die teilweise über der EEG-Vergütung liegen. Ein Leitfaden zur Direktvermarktung von Biogas der Leuphana Universität Lüneburg zeigt Wege auf, wie sich Biogasanlagen in einem geänderten Marktumfeld wirtschaftlich betreiben lassen. Weiterlesen

Beispielhaft: Artenschutz und Windenergie im Einklang

12. Oktober 2015 | Kira Crome

BUND NABU Praxisbeispiele Windenergie und Artenschutz

BUND und NABU in Baden-Württemberg haben Beispiele für einen naturverträglichen Ausbau der Windenergie in einer Broschüre zusammengestellt (Titelbild) © BUND/Kiss und Klein

Wie kann die Windenergienutzung mit dem Schutz von Vögeln und Fledermäusen vereinbart werden? Eine Broschüre der baden-württembergischen Umweltschutzverbände BUND und NABU stellt acht verschiedene Erfolg versprechende und innovative Ansätze zur Vereinbarung von Windenergienutzung und sensiblen Tierarten vor. Eines davon sind die Rotmilan-Schutzmaßnahmen im nordrhein-westfälischen Windpark Haaren-Helmern. Weiterlesen

Wohnungs- und Energiegenossenschaften organisieren die Energiewende 2.0

5. Oktober 2015 | Gastbeitrag von Burghard Flieger

Wohnungs- und Energiegenossenschaften organisieren die Energiewende 2.0

Energiewende: Die Zusammenarbeit von Wohnungs- und Energiegenossenschaften kann sich lohnen. Foto: Johannes Gerstenberg | pixelio

Kooperationsprojekte in der Immobilienwirtschaft zwischen Energie- und Wohnungsbaugenossenschaften erweisen sich als ambitioniert. Kommunikations- und Unternehmenskultur zwischen den Genossenschaftsformen sind oft sehr unterschiedlich. Gehen sie Projekte gemeinsam an, können sie aber Vieles stemmen und hervorragend voneinander profitieren. Weiterlesen

Anschaulich planen: Virtual Reality und Bürgerbeteiligung

30. September 2015 | Kira Crome

Virtual-Reality-Brillen Fraunhofer

Virtual-Reality-Brillen könnten die Bürgerbeteiligung bei großen Planungsverfahren erleichtern. © Bernd Müller/Fraunhofer IAO

Virtuelle Computertechnologien erlauben es, Bauvorhaben realitätsgetreu zu veranschaulichen und Planungsalternativen per Mausklick zu visualisieren. Könnte der Einsatz solcher Techniken helfen, die Bürgerbeteiligung bei der Planung großer Bauvorhaben zu verbessern? Forscher des Fraunhofer IAO und der Universität Hohenheim untersuchen jetzt, wie sich verschiedene Visualisierungstechniken auf die Verständlichkeit und Glaubwürdigkeit in Bürgerbeteiligungsverfahren auswirken. Weiterlesen